Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel | Home | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom  23.10.2016 

18. Dresden Marathon

Der vorletzte Sonntag im Oktober bot für die Teutschenthaler Läufergemeinschaft zwei attraktive Veranstaltungen. So stand neben dem 223. Heidelauf auch der 18. Dresdner Marathon an, der gern als Herbsthighlight für einen schnellen Marathon, Halbmarathon oder 10 Kilometer-Lauf genutzt wird. So musste man sich entscheiden, ob man weiter Punkte für die Gesamtwertung der Heidelaufserie sammeln wollte oder aber das schöne Dresden per Pedes erkunden. Für letzteres entschieden sich von den Teutschenthalern neben Familie Erbert und Breter auch Sylvia Christoph, Maria Heinrich und Philipp Heinz.

Bei kalten, nebligen Wetter und Temperaturen nahe des Gefrierpunktes starteten wir noch im Dunkeln in Richtung Dresden. Dort angekommen lichtete sich der Nebel, ohne dass sich jedoch die Sonne zeigte, wodurch ein optimales fast etwas kühles Läuferwetter gegeben war. Den Anfang machte Leon Bretter, der den Zehntelmarathon über 4,2 Kilometer in soliden 20:43 min absolvierte (Gesamt 69., 7. U14). Bis auf Maria gingen anschließend alle pünktlich um 10 Uhr auf die landschaftlich reizvolle 10 Kilometer-Strecke entlang des Elbufers.

Eine halbe Stunde später startete dann auch Maria um ihren großen Herbstlauf zu absolvieren. Als erster der gestarteten erreichte Philipp nach 36:47 min (Gesamt 40., 16. M20) das Ziel. Dabei lief er zügig aber kontrolliert um sein großes Highlight den Frankfurt-Marathon am nächsten Sonntag nicht zu gefährden. Es folgte Uwe Erbert nach 46:32 min (Gesamt 271., 22. M50) der mit seiner Zeit nicht ganz zufrieden war. Seine Frau Thurid konnte anschließend Sylvia Christoph distanzieren, nachdem beide zu Anfang noch gemeinsam unterwegs waren. So erreichte Thurid nach 50:55 min (Gesamt 97., 9. W50) und Sylvia folgte nach 51:13 min (Gesamt 103., 22. W35), womit aber beide letztlich zufrieden waren und sich auf die anschließende warme Dusche freuten. Bei Familie Breter war neben Leon nur Doreen am Start, die sich an die ungewohnt langen 10 Kilometer heran traute und diese aber nach 61:39 min (Gesamt 532., 89. W35) mit Bravour meisterte.

Unser einziges Sorgenkind war an diesem Tag Maria Heinrich, die sich über ihre 21,1 Kilometer quälte und von Anfang an nicht so recht in Tritt kommen wollte. So lief sie ein konstantes aber für Ihre Verhältnisse nicht besonders hohes Tempo. Somit war klar, das Podest, welches Sie im letzten Jahr noch erklimmen konnte, rückte in diesem Jahr in weite Ferne. Dennoch reichten die 1:27:55 h noch für den 3. Platz in der M20 und den Gesamt 8. Platz. Anschließend hieß es bei einem kleinen Stadtbummel noch die herauskommende Sonne zu genießen und anschließend die Heimreise anzutreten, um in den nächsten Jahren vielleicht mit noch besseren sportlichen Ergebnissen aus Dresden zurückzukehren.

PH (23.10.2016)

vorheriger Artikel| Home | nächster Artikel
Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 16.30 -18.30Uhr
Sporthalle Brandberge
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 20:30 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(ab 10.10.2017)
Wettkampfgeschehen
26.08 Kindersportfest Bitterfeld
10.09. Sportschecklauf Leipzig
17.09. Herbstsportfest Turbine Halle (verlegt!)
03.10. Geiseltalseelauf/LM Halbmarathom
04.11. MDM/LM Crosslauf
25.11. HKM org.durch SV Teutschenthal
Downloads
Wettkampfplan 2017 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie 2017
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren