Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel | Home | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom  18.01.2017 

4. Viertel- und Halbstundenlauf

Am Mittwoch nach dem eigentlichen Training starteten 12 Schüler und Schülerinnen beim 4. Lauf der Viertelstundenlaufserie des LAV Halensia in der Brandbergehalle. Während einige bereits ihren vierten Lauf in der Serie absolvierten und auf die Gesamtwertung aus 6 Läufen schielen, hatten wir auch wieder „Ersttäter“ am Start, welche erstmalig die 15 Minuten bewältigten. Ein „alter Hase“ ist bereits Anton Emmerling (M13), welcher im vierten Lauf mit guten 3.540m seine Saisonbestleistung einstellte, sich den Tagessieg sicherte und knapp die Gesamtführung der Serie bei den Jungen übernahm. Ebenfalls den vierten Lauf absolvierten schon Lukas Lieberam (M12) mit diesmal 3.020m, Eik Steinhof (M10) mit 3.120m und Jannis Maennecke (M10) mit verletzungsbedingten schwächeren 2.360m. „Opfer“ der Gesamtwertung ohne mögliches Streichergebnis werden Niels Jagdmann (M11) und Janis Eliah Mertins (M9), welche leider bereits einen Lauf der Serie verpassten. Diesen Mittwoch drehten beide wieder auf und zeigten mit 3.420m bzw. 3.280m Ihr Laufvermögen. Paul Römer (M14) erreichte in seinem zweiten Lauf 2.840m und darf bei absolvieren eines dritten Laufes in der Serie, wie alle anderen Kinder, an der Abschlusssiegerehrung teilnehmen. Erstmalig bei den Jungen liefen Sprinter John Repondek (M15) und Thorvid Steinhof (M8) mit. Während John zu schnell anging und am Ende sich mit 2.800m zufrieden geben musste, unterhielt Thorvid Runde für Runde auch die Tribüne in dem er lächelnd und winkend vorbeizog. Bei so viel Spaß hatte er am Ende statt der angepeilten 8 Runden ganze 13 und somit 2.600m geschafft. Bei den Mädchen erreichte Lilly Berger (W11) mit 2.880m eine neue Bestleistung und hätte nach eigener Aussage sogar noch weitere 5 Minuten laufen können. Hier sollte sie dran bleiben und sich bei den verbleibenden 2 Läufen den dritten Platz in der weiblichen Gesamtwertung sichern. Erstmalig testeten sich Lilly Stör (W11) und Sophia Ayeni (W10) über die 15 Minuten. Lilly erreichte gute 2.830m und Sophia überraschte mit durchgelaufenen 2.280m.

Im folgenden Halbstundenlauf gingen noch einmal 4 Erwachsene unserer Abteilung an den Start. Kurz nach seiner Tempolaufeinheit entschied sich Philipp Heinz (Mä) spontan zu einem Start und wollte als Pacemaker agieren. Das klappte nicht ganz und nach 30 Minuten hatte Philipp 7.930m geschafft. Aus seinem Windschatten fiel im Laufe des Rennens Patrick Richter (M40) heraus, erreichte aber mit 7.650m eine Saisonbestleistung. Torsten Küster (M50) sammelte diesmal 6.410m. Einzige Frau unserer Abteilung war Jana Timm, welche mit Saisonbestleistung von 6.180m den zweiten Gesamtrang in der Frauenwertung festigte.

Bei den letzten zwei Läufen am 1.2. und 1.3. heißt es sich weiter in der Serienwertung zu verbessern oder noch einmal eine Bestleistung anzubieten.

SC (19.01.2017 )

vorheriger Artikel  | Home | nächster Artikel
Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 16.30 -18.30Uhr
Sporthalle Brandberge
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 20:30 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(ab 10.10.2017)
Weihnachtspaarlauf
am 26.12.2017
10:00 Uhr Stadion Teutschenthal
Ausschreibung
Wettkampfgeschehen
04.11. MDM/LM Crosslauf
11.11. Faschingslauf Heidelauf
25.11. HKM 2017 (org.durch SV 1885 Teutschenthal)
9./10.12. Hallen-BM
26.12. Weihnachtspaarlauf des SV 1885 Teutschenthal
31.12. Silvesterlauf Heidelauf
   
Downloads
Wettkampfplan 2017 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie 2017
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren