Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel | Home | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom  11.03.2017 

Abschluss der Hallensaison

Zum großen Hallenausklang lud der Veranstalter der LG Merseburg über 400 Sportler aus Nah und Fern in die Brandbergehalle ein. Somit waren die Starterfelder sehr groß und qualitätsvoll. Den Auftakt des langen Tages -vor allem für uns Trainerinnen - machten unsere 3 Mädchen aus der W11. Lena Welz, Lilly Berger und Lilly Stör starteten auch gleich mit neuen Bestleistungen im 50m Sprint. Im Weitsprung konnte sich dagegen nur Lilly Berger kontinuierlich weiter steigern, während Lena im Anlauf der Mut verließ. Jasmin Kunze-Radewahn (W15) erreichte mit guten 8,61sec das Finale im 60m Sprint und verpasste im Hochsprung mit Platz 4 nur knapp eine Medaille. Glücklicher war da Nadja Schade (WU18), welche mit ausbaufähigen 1,35m Gold gewann. Nicht ganz an die Leistung von vor 14 Tagen konnte Justine Krause anschließen, welche sich diesmal im Kugelstossen mit 8,26m und Platz 5 zufrieden geben musste.

"Medaillenhamster" war auch dieses Mal Eik Steinhof in der M10. Mit weiter verbesserten 7,72sec über die 50m und 3,89m im Weitsprung war ihm Gold sicher. Im unbekannten Hochsprung gewann er überraschend sogar noch Bronze. Jannis Maennicke (M10) kämpfte wacker im 50m Sprint und im Weitsprung, kam jedoch diesmal leider nicht an seine bereits erzielten Leistungen heran. Einzig über die 800m verschenkte Eik die fast sichere Medaille und musste lernen, dass er trotz eines starken Endspurts die Konkurrenz auf den ersten Runden nicht zu weit enteilen lassen darf. Besser machte dies Niels Jagdmann (M11), der nach einem gewonnenen Fußballspiel, am Nachmittag in die Halle kam. Recht locker und kontrolliert gewann er seinen Zeitlauf über 800m und stand auch am Ende als strahlender Sieger fest. Lukas Lieberam (M12) traf ebenfalls auf große Starterfelder. Im Weitsprung sprang er gute 3,69m und reihte sich auf Platz 13 von 26 Springern ein. Dass es Lukas oft noch an Konstanz fehlt, zeigte vor allem sein 800m Lauf. Mit ständigen Tempowechseln machte er sich das Laufen selber etwas zu schwer und vergab somit leider eine Zeit unter 3:00min. Die gewohnte Spritzigkeit ließ diesmal Kimi Richter (M14) etwas vermissen. Dennoch erkämpfte er sich Bronze im 60m Sprint und mit guten 5,03m Silber im Weitsprung. So konnten wir nach einem langen 7 stündigen Wettkampftag vier goldene, eine silberne und zwei Bronzemedaillen mit nach Hause nehmen.

Nun freuen sich alle auf die kurze Crosssaison an der frischen Frühlingsluft und kürzerer Wettkampfdauer. Als Jahreshöhepunkt danach wartet schon unser Ostertrainingslager mit "Kind und Kegel".

SC (11.03.2017)

vorheriger Artikel  | Home | nächster Artikel
Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 16.30 -18.30Uhr
Sporthalle Brandberge
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 20:30 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(ab 10.10.2017)
Wettkampfgeschehen
26.08 Kindersportfest Bitterfeld
10.09. Sportschecklauf Leipzig
17.09. Herbstsportfest Turbine Halle (verlegt!)
03.10. Geiseltalseelauf/LM Halbmarathom
04.11. MDM/LM Crosslauf
25.11. HKM org.durch SV Teutschenthal
Downloads
Wettkampfplan 2017 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie 2017
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren