Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel  | Home | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom  14.05.2017 

Klein aber fein – Bezirksmeisterschaften

Mit nur 6 Athleten starteten wir bei den Bezirksmeisterschaften in Halle. Jedoch konnten alle davon mit mindestens einer Medaille die Heimfahrt antreten. Die stärkste Leistung der zwei Wettkampftage geht diesmal auf das Konto von Niels Jagdmann (M11). Am Sonntagnachmittag bei Sonnenschein startete er courgiert seinen 800m Lauf und nahm gleich Tuchfühlung zum Favoriten auf. Nach einer schnellen ersten Runde signalisierte er Probleme, kämpfte jedoch tapfer weiter. Auf der Zielgrade versuchte er alles, musste sich aber um knappe 4 Zehntel geschlagen geben. Was Niels sicher ärgerte  überstrahlte aber seine starke Zeit von 2:35m für Silber. Damit verbesserte er sich um knappe 10 Sekunden und verpasste den 40 Jahre alten Kreisrekord nur um 2 Sekunden.

Am Samstag überzeugte Kimi Richter (M14) mit Bestleistung über die 100m in 12,83s und Silber. Mehr freute uns noch die Weitsprungbestleistung von 5,60m und damit der Gewinn der Goldmedaille gegen seinen Sportfreund aus Landsberg.


Nicht die Zeiten, sondern die Gesamtbelastung des Wochenendes sprechen für Maria Heinrich (Fr). Sie begann am Samstag Nachmittag mit dem Gold über die 3.000m Hindernis in 11:45min und weiß dass mit Verletzung und ohne spezifisches Training aktuell nicht mehr drin ist. Am Sonntag früh folgte der lockere Heidelauf über 10km, bevor Maria am Nachmittag über 5.000m wieder an der Startlinie der BM stand. Hier gewann sie erneut Gold. Wichtiger war jedoch ihr Freundschaftsdienst für Katja Borggrefe (Turbine Halle, W40), denn sie führte Katja als Häsin unter den bestehenden Landesrekord von 19:17min. Beide waren in gleichmäßigen Rundenzeiten etwa 10 Sekunden schneller unterwegs. Im gleichen Lauf lief Philipp Heinz (Mä) – nach schnellen 15km beim morgendlichen Heidelauf – auf Platz 2 der Männerkonkurrenz.

Eik Steinhof (M10) hatte das meiste Pech an diesem Wochenende. Nach einer Krankheitswoche startete er am Sonntag vormittag im Regen über die 50m und im Weitsprung. In einem engen Feld bedeuteten 3,71m Platz 6 im Weitsprung. Seine Medaille gewann er im 50m Sprint mit Silber, wobei die Zeiten von Kälte und Gegenwind stark beeinflusst wurden.

Justine Krause (W13) startete im Kugelstoßen und blieb leider 1 Meter unter ihren Möglichkeiten. Sie konnte die Motivation und Spritzigkeit aus dem Training nicht zeigen und ärgerte sich über Platz 4. Bronze holte sie sich dann mit dem Diskus ab, obwohl wir hier noch viel Arbeit vor uns haben. Somit gewannen die 6 wertvolle 8 Medaillen. Am Pfingstsamstag können dann erneut alle Ihr Können beim Sportfest in Leuna unter Beweis stellen.

SC (14.05.17)

vorheriger Artikel  | Home | nächster Artikel
 
Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 16.30 -18.30Uhr
Sporthalle Brandberge
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 20:30 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(ab 10.10.2017)
Weihnachtspaarlauf
am 26.12.2017
10:00 Uhr Stadion Teutschenthal
Ausschreibung
Wettkampfgeschehen
04.11. MDM/LM Crosslauf
11.11. Faschingslauf Heidelauf
25.11. HKM 2017 (org.durch SV 1885 Teutschenthal)
9./10.12. Hallen-BM
26.12. Weihnachtspaarlauf des SV 1885 Teutschenthal
31.12. Silvesterlauf Heidelauf
   
Downloads
Wettkampfplan 2017 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie 2017
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren