Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel   | Home | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom  03.06.2017 

15.Pfingstsportfest in Leuna

Am Pfingstsamstag reisten die Leichtathleten des SV 1885 Teutschenthal ins benachbarte Leuna zum Sportfest für Jung und Alt. Der freundliche Gastgeber musste einen Teilnehmerschwund hinnehmen und so starteten nur ca. 250 Athleten bei wechselhaftem Wetter mit Regenschauern und warmen Sonnenstrahlen.

Unsere wertvollste Leistung war „nur“ eine Silbermedaille wert. In der Altersklasse M9 lief Janis Eliah Mertins wie entfesselt die zweite Runde seiner 800m und musste sich um eine Zehntel Sekunde seiner Konkurrenz aus Nordhausen geschlagen geben. Jedoch verbesserte er mit seinen starken 2:44,82min den 20 Jahre alten Kreisrekord um satte 3 Sekunden. Auch im Dreikampf war er im Sprint und Weitsprung vorne mit dabei, bevor ein schwächerer Ballwurf ein besseres Ergebnis als Platz 4 verhinderte.

In der gleichen Altersklasse markierte Lukas Fürst 3 Bestleistungen und verbesserte sich auch über 800m um starke 27 Sekunden auf 3:13min. Unsere jüngsten Thorvid Steinhof und Henry Richter (M8) zeigten gute Leistungen im Dreikampf und belegten die Plätze 6 und 8. Die meisten Punkte ließen beide leider beim Weitsprung liegen. Ab der Altersklasse 10 erfolgte der Start in den Einzeldisziplinen. Eik Steinhof und Jannis Mertins (M10) erreichten beide das Sprintfinale, welches Eik in 7,83sec gewinnen konnte. Im Weitsprung gab es für ihn noch Silber, obwohl dort große Reserve zu erkennen sind. Dafür gelang ihm mit dem Ball der erste Wurf über die 30m Marke.

In der M 11 ging Niels gehandicapt mit einer Muskelzerrung in den Wettkampf. Da dadurch das sprinten unmöglich wurde, nutzte er das Ballwerfen. Im Vergleich zum letzten Wettkampf steigerte sich Niels um mehrere Meter und gewann mit 40,50m überraschend Bronze. Lukas Lieberam (M12) stand im 50m Finale, stellte eine neue Bestleistung beim Kugelstoßen auf und gewann über die 800m mit Bronze die ersehnte Medaille.

Kimi Richter (M14) wollte noch einmal vor der Landesmeisterschaft an testen. Mit neuer Bestleistung im Sprint von 12,77s und Silber gelang dies zunächst recht gut. Weiter machte er mit zwei Bestleistungen im Wurf (Kugel Platz 2; Diskus) und dem Sieg im Hochsprung. Einzig im Weitsprung lief nicht viel zusammen, dennoch gab es für schwache 4,92m die Silbermedaille. Silber gab es für Justine Krause (W13) im Kugelstoßen. Leider kann sie jedoch aktuell ihre Bestleistung aus der Halle nicht steigern. Dagegen gelang ihr mit dem schweren 1kg Diskus eine Verbesserung Ihrer Weite von 2m.

Jasmin Radewahn-Kunze sprintete mit wenig Training zu bestleistungsreifen 13,48s über die 100m und somit zu Silber. Diese Geschwindigkeit konnte sie im Weitsprung nicht umsetzen und so gab es Bronze für mäßige 4,31m. Ebenfalls überraschte Nadja Schade (WU18) im Hochsprung. Auch ihr lässt die Schule wenig Zeit zum Training. Umso überzeugender ihr sauberer Sprung über 1,45m im Hochsprung, was ebenfalls für Silber reichte.

Max Erik Wille (MU18) absolvierte mit 4:42min seinen ersten Bahnwettkampf über die 1.500m. Im Feld mit den Sportschülern vom HLF konnte er mit einigen gut mithalten und setzte seine erste Richtmarke. Im gleichen Lauf kam Phillipp Heinz (Mä) nie auf Tempo und musste sich durchkämpfen. Dafür gab es jedoch in der Männerwertung Silber. Maria Heinrich (Fr) stellte sich erneut der Strecke von 3.000m Hindernis. Sie konnte den Lauf gewinnen, doch trotz besseren Laufgefühls die Zeit von den Bezirksmeisterschaften leider nicht steigern.

Nächste Woche steht zunächst die Geselligkeit bei der Abteilungsradtour im Vordergrund, bevor am 18.06. alle Schüler und Schülerinnen ihre Leistungen beim letzten Wettkampf vor der Sommerpause noch einmal steigern können.

SC (05.06.17)

vorheriger Artikel   | Home | nächster Artikel
 
Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 16.30 -18.30Uhr
Sporthalle Brandberge
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 20:30 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(ab 10.10.2017)
Weihnachtspaarlauf
am 26.12.2017
10:00 Uhr Stadion Teutschenthal
Ausschreibung
Wettkampfgeschehen
04.11. MDM/LM Crosslauf
11.11. Faschingslauf Heidelauf
25.11. HKM 2017 (org.durch SV 1885 Teutschenthal)
9./10.12. Hallen-BM
26.12. Weihnachtspaarlauf des SV 1885 Teutschenthal
31.12. Silvesterlauf Heidelauf
   
Downloads
Wettkampfplan 2017 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie 2017
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren