Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel | Home | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom 3.10.2017 

Sportlicher Feiertag am Geiseltalsee

Traditionell am 3.10. findet der Geiseltalseelauf statt. Weckten uns am Morgen noch graue Wolken und Nieselregen, wurde das Wetter im Laufe des Wettkampfes immer besser. Bis auf etwas Wind fanden so alle Athleten gute Rahmenbedingungen vor. Auch die Strecken waren vom Veranstalter des SV Braunsbedra bestens präpariert. So gab es ausreichend Streckenposten, Getränkestationen und regelmäßige Kilometerangaben mit motivierenden Sprüchen. Im Rahmen des Halbmarathons waren dieses Jahr erstmalig die Landesmeisterschaften für Sachsen-Anhalt ausgeschrieben. Wenn man bedenkt, dass der Halbmarathon ca. 300 Teilnehmer hatte und davon nur ein Zehntel mit Startpass im Rahmen der Landesmeisterschaft unterwegs war, sieht man deutlich die Nichtakzeptanz der Meisterschaften und das Abrücken vom Verband. Die Auswertung im Rahmen der Landesmeisterschaft, des Landescups und des eigentlichen Geiseltalseelaufes sollte dem Veranstalter später auch noch einige Probleme bereiten. Wir nahmen es sportlich, denn das Lauferlebnis war entscheidender.

Den Anfang machte unser Walker Frank Breter über die 6,5km. Ziemlich forsch ging er die Strecke an und erreichte das Ziel als erster Walker. Danach folgte Thorvid Steinhof (M8) über die Strecke von 750m. Dafür dass das Laufen nicht zu seinen liebsten Disziplinen gehört kämpfte er achtbar. Mit Niels Jagdmann (M11), Janis Mertins (M9) und Eik Steinhof (M10) sind unsere Starter über die 1,5km genannt. In dieser Reihenfolge erreichten sie auch das Ziel und freuten sich über die Altersklassenplätze 1 (Janis), 2 (Niels) und 3 (Eik).

Über die 3km stellten sich wieder drei Jungen unserer Abteilung dem Starter. Überraschend kam hier Lukas Lieberam (M12) als erster Teutschenthaler ins Ziel und freute sich über Platz 2. Kurz danach folgten Kimi Richter und Leon Breter (beide M14) und belegten die Plätze 3 und 4.

Beim gemeinsamen Start der 7km-,11km- und Halbmarathonläufer sah man dann alle Erwachsenen aus Teutschenthal. Mit unterschiedlichen Ambitionen ging jeder einzelne auf die verschiedenen Strecken. Als erstes war Jascha Timm (MU18) nach 7km zurück. Mit 25:54min belegte er im Gesamteinlauf einen guten 5. Platz und war Teilnehmer der Top Ten Siegerehrung. Bei den Frauen gelang dies Thurid Erbert und Evelyn Heinrich (beide W50) mit Platz 5 und 10. Doreen Breter und Katrin Jagdmann genossen ebenso die Natur am See und zeigten weitere Verbesserungen.

Auch über die 11km waren wieder drei männliche Vertreter unserer Abteilung am Start. Hier hatte Andreas Sawall (M50) heute keine lockeren Beine und kämpfte sich auf Gesamtrang 25 in Ziel. Danach folgten Ingo Mertins und Hagen Richter mit guten persönlichen Zeiten.

Im Halbmarathon konnte ich (Sylvia Christoph) bei meinem gemeinsamen Lauf mit Siegfried Ballenthin unsere Starter bei der Wendeschleife gut beobachten. Als erstes kam Philipp Heinz uns locker entgegen und konnte auch das Tempo bis zum Ende halten. In guten 1:19h erreichte er als Gesamtvierter das Ziel und gewann Silber in der M20. Als nächstes winkte mir noch Maria Heinrich (W20) lustig zu, doch kurz danach konnte sie das Tempo nicht mehr halten. Nach schwächeren 1:32h finishte Maria dennoch und gewann den Landesmeistertitel der W20. Patrick Richter (M40) folgte an dieser Stelle kurz hinter Maria und konnte am Ende kurz vor ihr finishen. Nach einer langen Nachtschicht zuvor, eine gute Willensleistung.

Mutig kam uns dann Thomas Hennig (M30) entgegen, jedoch musste er auf den weiteren Kilometern dem Anfangstempo Tribut zollen und kämpfte sich ins Ziel. Besser eingeteilt hatten es sich da Rüdiger Stolz (M50) der in guten 1:37h das Ziel erreichte. Auch Jana Timm (W45) konnte Thomas noch einholen und belegte mit 1:47h den zweiten Platz in der Landesmeisterschaftswertung. Torsten Küster (M50) kämpfte sich nach dem Start erst einmal durch das Feld und konnte dann das Rennen und sein Tempo genießen.

Den Abschluss der Teutschenthaler bildeten Siegfried Ballenthin und Sylvia Christoph in 2:13h. Während Sigi Sylvia in einem gleichmäßigen Tempo bis Kilometer 17 brachte, motivierte dann umgekehrt Sylvia Siggi für die letzten 4 Kilometer. Am Ende durften sich beide aufgrund der wenigen Startpassinhaber Landesmeister nennen.

Als nächster Laufausflug für alle Interessierte ruft jetzt Dresden am 22.10.2017!

SC (03.10.2017)

vorheriger Artikel | Home | nächster Artikel
 
Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 16.30 -18.30Uhr
Sporthalle Brandberge
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 20:30 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(ab 10.10.2017)
Weihnachtspaarlauf
am 26.12.2017
10:00 Uhr Stadion Teutschenthal
Ausschreibung
Wettkampfgeschehen
04.11. MDM/LM Crosslauf
11.11. Faschingslauf Heidelauf
25.11. HKM 2017 (org.durch SV 1885 Teutschenthal)
9./10.12. Hallen-BM
26.12. Weihnachtspaarlauf des SV 1885 Teutschenthal
31.12. Silvesterlauf Heidelauf
   
Downloads
Wettkampfplan 2017 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie 2017
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren