Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel | Home | nächster Artikel
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom 17.02.2018 

Goldene Mehrkämpfer

Beim Kindersportfest von Turbine Halle stellten sich die 6 bis 9 jährigen den Disziplinen der Kinderleichtathletik, die 10 und 11 jährigen absolvierten den Leichtathletikdreikampf und die 12 und 13 jährigen kämpften in einigen Einzeldisziplinen. Trotz ausgewählter Altersklassen und Disziplinen war der 6stündige Wettkampf sehr lang und mit viel Leerlauf verbunden. Dennoch lief es für uns Teutschenthaler überraschend gut.

In den Tag starteten Thorvid Steinhof (M9), Florian Gradhand (M7) und Vincent Gradhand (M6). Im kurzen Sprint, mit dem Medizinball und im Zielweitsprung zeigten sie gute Leistungen. Da man im Rahmen der Kinderleichtathletik keinen Überblick über die Gesamtwertung hat, warteten wir gespannt auf die Siegerehrung. Und da wurde der vierjährige Vincent als Sieger der M6 ausgezeichnet. Da war die Freude natürlich riesengroß. Und auch sein Bruder Florian konnte den Dreikampf der M 7 gewinnen. Thorvid punktete vor allem mit dem Medizinball und gewann Silber. Da alle drei Jungs durch Zufall auch noch im stärksten Team eingesetzt waren, konnten sie sich noch einmal über Gold freuen.

Danach starteten Lukas Fürst und Janis Mertins in den Dreikampf der M10. Beide begannen stark im Weitsprung und Lukas steigerte sich um 30cm. Janis konnte mit 4.08m den Weitsprung sogar gewinnen. Im Sprint reichte es für Janis mit Bestleistung von 7.87s zu Bronze. Über die abschließenden 800m kämpften beide und Lukas lief ein gleichmäßig schnelles Rennen. Janis hatte nur den Pokal der Dreikampfwertung im Blick und lief unbeirrt dem Feld in starken 2:42min davon. Neben diesem zweiten Gold, bedeutete dies den Gewinn des Indoor Hope Pokales mit starken 1.154 Punkten. Wenn man sieht, dass er damit nur einen Punkt weniger hatte als der Sieger der M11, dann ist diese Leistung um so höher einzuschätzen.

Um so ärgerlicher die Erkrankung unseres Eik Steinhofs (M11), der als Titelverteidiger auch gerne in den Pokalkampf eingegriffen hätte und nicht chancenlos gewesen wäre. So startete Jannis Maennicke in der M 11. Im Weitsprung waren seine weitesten Sprünge heute jedoch leider ungültig und im Sprint verpasste er leider als 11. das Finale. Lukas Lieberam (M13) startete heute konzentriert in den Wettkampf. Leider verpasste er über die 60m etwas den Start. Für ein besseres Kugelstoßen müssen wir noch etwas an der Armkraft trainieren. Am 17.3. können dann alle 10 bis 15 jährigen noch einmal beim letzten Hallenmeeting der Saison starten und ihre Leistungen verbessern!

 Sylvia Christoph (17.02.2018)

vorheriger Artikel | Home | nächster Artikel
 
Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 17.00 -19.00Uhr
in der Brandbergehalle in Halle
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 19:00 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(bis März 2019)
Weihnachtspaarlauf
am 26.12.2018
<<<Ausschreibung>>>
Wettkampfgeschehen
03.10. Geiseltalseelauf
07.10. 239. Heidelauf
02.11. LM Cross in Magdeburg
24.11. HKM
15./16.12. HBM
26.12. Weihnachtspaarlauf
Downloads
Wettkampfplan 2018 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren