Willkommen auf der Homepage der
Abteilung Leichtathletik
(1606)
 des SV 1885 Teutschenthal e.V.
Saalekreis
Sachsen-Anhalt
Abteilungsleiter:
Siegfried Ballenthin
Impressionen
Links
Leichtathletikverband
Sachsen-Anhalt eV
Besucher: Counter / Zähler
vorheriger Artikel| Home |
  SV 1885 Teutschenthal, Abteilung Leichtathletik (1606), Artikel vom 20.05.2018 

236. Heidelauf-was dahinter steckt!

Für den Autor des Heidelaufberichtes stellt es jedes Mal eine Herausforderung dar, eine Artikel über einen Lauf zu verfassen, von denen es im Jahr gleich 7 Wiederholungen gibt. Ort, Ablauf, Strecke und Startzeit sind doch jedes Mal gleich. Die einzigen Variationen bestehen in Teilnehmer und Ergebnissen. Umso mehr ist es an der Zeit, den Artikel weniger den Teilnehmer zu widmen, als vielmehr das organisatorische, welches so eine Veranstaltung mit sich bringt, zu beschreiben. Die Veranstaltungsserie 2018 zu planen beginnt schon im Jahr 2017. Es müssen Termine für die Läufe gefunden werden, wobei darauf zu achten ist, nicht mit anderen Laufterminen in der Region zu kollidieren. Zudem muss die Location geklärt werden, die seit dem Umzug aus Dölau am beliebten Heidesee gefunden wurde und es den Teilnehmer vor, während und danach kostenlos erlaubt, die sanitären Anlagen des Heidebades zu nutzen. Gerade im Sommer, aber für Hartgesonnene auch im Winter, nutzen einige Läufer das nasse Kühl des Heidesees, um nach dem Lauf den Körper abzukühlen. Natürlich muss der Lauf auch bei der Stadt angemeldet und sichergestellt werden, dass zu den gegebenen Terminen im Notfall auch ärztliche Hilfe bereit gestellt ist. Unerlässlich sind zudem die freiwilligen Helfer, die am Tag X für eine reibungslosen Ablauf sorgen.

Rückt der Lauftag in greifbare Nähe, so werden alle Läufer über soziale Medien und der guten, alten SMS daran erinnert, dass am nächstgelegenen Sonntag der Heidelauf stattfindet. Die Anmeldung jeden Läufers kann bequem im Internet vorgenommen werden. Dem Heidelaufteam ist es dann zu verdanken, dass die Abholung der Startunterlagen am Lauftag bequem getätigt werden kann, aber auch Nachmeldungen mittlerweile mit nur wenig Wartezeit schnell abgeschlossen sind. Zuvor aber wurde in den frühen Morgenstunden die Strecke bereits markiert und abgesteckt, die seit dem Umzug aus Dölau immer die gleiche geblieben ist, und das Equipment aufgebaut, welches eine solche Veranstaltung verlangt.

Der Start erfolgt regelmäßig pünktlich 10 Uhr durch den Sprecher Lehmann und zu gegeben Anlässen mit extravaganten Ausführungen. Meist um die 500 Starter, zwischen jung und alt, geben gleich zu Beginn Vollgas, um nicht 200 m nach dem Start in einem Rückstau zu gelangen. Um der steigenden Anzahl an Walkern gerecht zu werden, gibt es 5 min nach dem Läufer-Start einen separaten Start für die Walker. Die Strecke führt für alle 1 km am Heidesee entlang, bevor sie einen Abstecher über einen 100 m steilen Anstieg in die Heide macht. Bemerkenswert ist, dass jeder Läufer von der Fotografin Ricarda Braun fotografiert wird und die Fotos im Nachhinein kostenlos auf www.larasch.de zur Verfügung gestellt werden. Es sollte erwähnt werden, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist, bezahlt man doch bei großen Laufveranstaltungen bis zu 20 € für ein! Bild.

In der Heide läuft Frau, Mann oder Kind 3 km profiliert auf unterschiedlichen Untergründen, bevor es auf der Südwest Seite des Heidesees wieder ins Ziel geht. In diesem erwarten die Läufer kalte und warme Getränke und Äpfel aus dem hiesigen Obstanbaugebiet Höhnstedt. Es besteht auch die Möglichkeit, die Gastronomie des Heidebades zu erkunden. In weniger als 15 min nach dem Zieleinlauf finden die Siegerehrungen der Gesamteinläufe auf den jeweiligen Strecken mit kreativen, kleinen und abwechslungsreichen Aufmerksamkeiten statt. Auch besteht gegen eine kleine Aufwandsentschädigung die Möglichkeit, seine Urkunde bei Cheforganisator Martin Springer abzuholen. Ist der letzte Läufer im Ziel, so ist die Veranstaltung für die Teilnehmer zwar beendet, nicht jedoch für die Veranstalter. Das Equipment muss abgebaut werden und der Müll eingesammelt werden, damit die im Sommer heranströmenden Badegäste eine gewohnt gepflegte Umgebung vorfinden.

Doch auch dann ist für Martin Springer noch nicht Feierabend, muss er doch die Ergebnisliste sondieren und die Gesamtwertung überarbeiten. Schließlich warten die Teilnehmer nach jedem Heidelauf gespannt, wo sie sich nach abgeschlossenen Lauf platzieren. Sind alle Heideläufe 2018 Geschichte, müssen personalisierte Pokale und die begehrten Heidelauf-Handtücher bestellt werden. Denn bei der Teilnahme an mindestens 3 Heideläufen bekommt jeder Sportler ein Handtuch. Findet die Gesamtsiegerehrung immer im Rahmen des Halleschen Silvesterlaufes statt, so ist für das Organisationsteam zwar die Heidelaufserie 2018 abgeschlossen, doch läuft nach dem Motto "The same porcedure as every year" schon die Vorbereitung für das Jahr 2019.

Maria Heinrich (20.05.2018)

vorheriger Artikel | Home |
 
Gemeinsamer rechter Randbereich
Organisatorisches
Trainingszeiten für Kinder
 Mittwoch 
von 17.00 -19.00Uhr
in der Brandbergehalle in Halle
und 
Freitag  15.00-16.30Uhr
Stadion Teutschenthal
Senioren
jeden Di 19:00 Uhr
Sporthalle in Teutschenthal
(bis März 2019)
Weihnachtspaarlauf
am 26.12.2018
<<<Ausschreibung>>>
Wettkampfgeschehen
03.10. Geiseltalseelauf
07.10. 239. Heidelauf
02.11. LM Cross in Magdeburg
24.11. HKM
15./16.12. HBM
26.12. Weihnachtspaarlauf
Downloads
Wettkampfplan 2018 Abteilung Leichtathletik
Heidelaufserie
Mitgliedsantrag
Unfallmeldung Formular
Interner Bereich
Mitgliederbereich
Intern
Bestenliste Editieren