Leichtathleten beim Ringen und Judo aktiv und erfolgreich

Während sich immer weniger Kinder sportlich betätigen, sind die bewegungsfreudigen Kinder vielseitig unterwegs. Unter unseren jüngeren Leichtathleten steht der Kampfsport hoch im Kurs. So sind eine Vielzahl der Kinder im Ringen und Judo des SV Halle aktiv. Eine gute Kombination für die Jüngsten. Später wird sich zeigen, wo der langfristige sportliche Weg hingeht.

Für unsere Sportschüler Greta und Anton Emmerling war schnell klar, dass Judo Ihre Nummer eins ist. Anton kämpft inzwischen in der 2. Bundesliga für das KGJMV Judoteam aus Mecklenburg-Vorpommern. Dennoch freuen wir uns immer wieder, wenn beide zum Leichtathletiktraining vorbei schauen. Am letzten Wochenende waren Sie zusammen mit unseren Leichtathleten Magdalena Schwanitz und Marten Herrmann beim Wartburg Pokalturnier erfolgreich am Start. So gewannen Greta und Anton das Turnier in Ihren Gewichtsklassen. Magdalena komplettierte das gute Ergebnis mit Platz 2 für ihre starken Kämpfe.

Die Ringer waren gleichzeitig im hessischen Kleinostheim am Start. Hier können sich unsere 8jährigen Freunde Tim Gebauer, Marian Herrmann und Thorben Herrmann aufgrund verschiedener Gewichtsklassen bei den Kämpfen aus dem Weg gehen. Bei einem der größten Nachwuchsturniere Deutschlands konnte sich Tim über den Pokal und den Sieg freuen. Marian freute sich über Platz 2 und Thorben über Platz 4.

Die nächsten 2 Wochenenden steht nun wieder die Leichtathletik im Mittelpunkt! Sind wir gespannt wo Ihr Weg!

Ein Artikel von Sylvia Christoph