19. Mitteldeutscher Marathon

Tim bei der Siegerehrung
Katja kurz vor der 16 km Marke
Sven im Zieleinlauf

Endlich konnte es wieder losgehen- das Laufereignis in Mitteldeutschland- der 19. Mitteldeutsche Marathon. Ein symbolträchtiges Event. Egal ob AOK Schnupperlauf für die Kleinen, über Walking und Salzwirkerlauf bis hin zum Marathon. Für jeden Sportbegeisterten ist etwas dabei.

Der SV Teutschenthal 1885 Abt. LA war mit Leon Breter, Sven Wille, Dirk Müller, Kathleen und Thomas Herrmann sowie Katja Borggrefe am Start. Als einziges Kind unseres Vereins war Tim Gebauer am Start. Er wählte die kürzeste Strecke, den AOK Schnupperlauf. Unter zahlreichen Kindern konnte er mit einem 3. Platz überzeugen. Die klassische 10 km Distanz wählten der Großteil unserer Mannschaft. Leon startete in diesem Jahr allerdings für seinen Ausbildungsbetrieb im „schwarz – gelben Laufshirt“. Unter besten Laufbedingungen und herrlichen Frühherbst-Sonnenschein erfolgte der Startcountdown um 11.20 Uhr auf dem Marktplatz zu Halle. Mit zahlreichen sportbegeisterten Läuferinnen und Läufern ging es zügig los über Saline/ Rennbahnkreuz/ Gimmritzer Damm/ Amselgrund. Nach etwa 5 km gab es einen kurzen Anstieg zur Giebichenstein Brücke vorbei an den Skulpturen Pferd und Kuh. Zu diesem Zeitpunkt des Rennens war das Läuferfeld schon weit auseinandergezogen. Die Anfeuerungen des Publikums an der Strecke mit Trillerpfeifen und Rasseln motivierten das Läuferfeld.

Ein Dank an dieser Stelle an die zahlreichen ehrenamtlichen Unterstützerinnen und Unterstützer an den Weggabelungen und Verpflegungspunkten. Alles war perfekt organisiert und abgestimmt.

Über Amtsgarten und Riveufer ging es mit Schwung zur Ziegelwiese mit Fontäne, vorbei an Moritzburg/Robert Franz Ring in Richtung Marktplatz– dem ersehnten Ziel. Dort warteten zahlreiche applaudierende Zuschauerinnen und Zuschauer auf den Zieleinlauf. Thomas war mit der 45:18 min der Schnellste und zeigte eine starke Leistung. Leon folgte knapp eine Minute hinter ihm nach 46:13 min das Ziel, gefolgt von Dirk Müller 48:32 min, Kathleen Herrmann 51:05 min und Sven Wille 52:19 min. Kathleen erreichte neben dem 8. Gesamtplatz einen zweiten Platz in Ihrer Altersklasse, Thomas, Leon und Dirk jeweils Platz 3 und Sven Platz 7 der AK. Diese Ergebnisse können sich für unseren Verein sehen lassen!

Noch stärker in der Gesamtplatzierung und einer für diese Strecke ordentlichen Zeit erreichte Katja Borggrefe im Halbmarathon einen zweiten Platz. Sie verpasste den anvisierten Landesrekord in ihrer Alterklasse nur um wenige Sekunde und überquerte die Ziellinie nach 1:32:53 h.

Alles in allem war es ein landschaftlich sehr schöner Stadt-Rundlauf am Saaleufer und den Sehenswürdigkeiten der Stadt Halle entlang – sehr empfehlenswert!

Ein Dank auch an das engagierte Organisatorenteam des MDM.

Alle, die sich sportbegeistert auf ein zukünftiges großes Event vorbereiten und im Team trainieren möchten, können sich gerne unserem SV Teutschenthal 1885 Abt. LA anschließen. Wir sind für alle Altersklassen offen und freuen uns über jeden Neuzugang.

Ein Artikel von Dirk Müller

Photo: Maria Heinrich