Eisiger Crosslauf fordert den Willen

Nachdem am Vortrag die ersten Schneeflocken vom Himmel gefallen sind, begrüßte uns der Samstagmorgen mit klirrender Kälte auf dem Felsensportplatz in Halle. Bestes Wetter um den Willen im Crosslauf auf eine Probe zu stellen. Mit 10 Athleten nahmen wir am Stadioncross von Turbine Halle teil. Der Veranstalter hatte einen kurvenreichen und hügeligen Parcour um den Sportplatz abgesteckt. Bei schnellen Siegerehrungen trübte nur das Fehlen der Medaillen für die Sieger das Bild diese Veranstaltung!

Justin unterwegs bei eisiger Kälte
Lukas und Anton nach ihrem Lauf

Unsere Jüngsten Tim Gebauer, Thorben und Marian Herrmann (alle M8) starteten zuerst auf die 1,1 km lange Runde. Mit einer sehr klugen Renneinteilung machten sie auf den letzten 300m den Dreifachsieg perfekt. Stark wie routiniert sich Marian als Sieger, vor Thorben und Tim von der weiteren Konkurrenz absetzten.
Unsere 9jährigen Joselyn Bornschein und Elias Homann kämpften sich ebenfalls tapfer über die schwere Strecke und bezwangen erfolgreich den eigenen Schweinehund. Pech hatten die 11jährigen Greta Emmerling und Johann Ehm, welche mit Platz 4 Vorlieb nehmen mussten. Während Greta als Judoka auch bei den Leichtathleten ihre Ausdauer gut beweisen konnte, sucht Johann aktuell noch seine Form. Die größte Überraschung gelang Justin Mates (M12) über lange 3,3km. Eigentlich liebt er bisher eher die kurzen und schnellen Einheiten, jedoch bewies er hier seinen Kampfgeist. Ganz gleichmäßig lief er die langen 3 Runden und wurde mit einem guten 2. Platz belohnt. Im abschließenden Lauf über 4,4 km stellten sich Judoka Anton Emmerling und Lukas Fürst dem Starter. Anton zeigte gute Grundlagen und belegte hinter den überragenden Saar-Zwillingen den 3. Platz in der MU20. Lukas fand nach mutigen Angang sein Renntempo und zog dies vorallem in Runde 3 und 4 gut durch. Belohnung für ihn war der Sieg in der M14 und für uns Urkunde Nummer 6!

Nächsten Samstag geht es dann in der wärmeren Brandbergehalle mit den Kreismeisterschaften gleich weiter!

Ein Bericht und Photos von Sylvia Christoph

Torben, Marian und Tim mit Dreifacherfolg