Optimale Hallenbezirksmeisterschaften

Das 3.Adventwochenende war geprägt von den Hallenbezirksmeisterschaften. Während die Krankheits- und Kältewellen durch die Republik „rollen“, konnten 6 unserer gemeldeten 7 Kinder fit und motiviert an den Start in der Brandbergehalle gehen. Den Anfang machte Kugelstoßer Ole Schleußner (M13) mit seinem letzten Wettkampf mit der leichten 3 Kilokugel. Und es dauerte bis zum letzten Durchgang ehe er mit einem dynamischen Standstoß auf die Bestleistung von 12,59m überzeugte und sich den Titel des Bezirksmeisters sicherte. Danach wollte sich Niels Jagdmann (MU18) der Herausforderung der 1.500m stellen. Während die ersten 900m gut rollten, musste er auf den letzten 3 Runden dann mächtig für das Tempo kämpfen. Als Fußballer mit ein paar Laufeinheiten knackte er die 5 Minutenmarke und gewann Silber. Die größte Überraschung am Samstag gelang Greta Emmerling über die 800m der W11. Judoka Greta pulverisierte ihre Bestleistung von 2:59min auf 2:52min in einem taktisch gut eingeteilten Lauf. Auf der letzten Runde sammelte sie so manche Gegnerin noch ein und gewann zur Freude aller die Bronzemedaille.

Ole bei seinem letzten Stoß auf eine Bestweite von 12,59 m
Niels über 1500 m mit einer Zeit von unter 5 min

Am Sonntag startete Tillmann Müller (M14) konzentriert in seinen Hochsprungwettkampf und zeigte gute Fortschritte. Er ging jede Höhe mutig an und auch die Lattenüberquerung war mit mehr Spannung versehen. Mit neuer Bestleistung von 1,45m freute er sich über Silber. Justin Mates hat in seiner Altersklasse M 12 immer einen harten Stand gegen starke und körperlich schon hoch gewachsene Gegner. Heute löste er es im Weitsprung optimal und gewann Bronze mit 4,05m. Den Abschluss bildete Marten Herrmann (M12) über die 2.000m. Nach Handbruch und etwas weniger Trainingseinheiten löste er die Aufgabe sehr kämpferisch und lief in dem kleinen Hallenrund gute 7:20min- genau wie im Sommer auf der Bahn. Hierfür wurde er mit Silber belohnt!

Marten überzeugte nach Trainingspause mit Platz zwei über 2000 m
Tillmann mit neuer Bestleistung im Hochsprung

So gewannen alle unsere 6 Starter überraschend eine Medaille und sorgten somit für optimale Hallenbezirksmeisterschaften.

Unser nächstes Highlight ist der Halbstundenpaarlauf am zweiten Weihnachtsfeiertag im Stadion in Teutschenthal. Hier können alle als Laufpaar dran teilnehmen und vor allem in Familie ihren Spaß haben! Denn bei uns steht der Spaß und die Familien im Mittelpunkt und auch daraus können Leistungen entstehen!

Ein Artikel von Sylvia Christoph